Kommunales Förderprogramm „Wir schaffen Platz!“

28.05.2019

Abbruchförderprogramm zur Schaffung von Bauflächen im Innenbereich

Innen Gewinnen Alexander Leitz Peter Rainer Dorfmanagement Hohentengen ELR

Bürgermeister Peter Rainer (re.) und Dorfmanager Alexander Leitz möchten in den Göge-Ortschaften neue Bausubstanz für junge Familien schaffen

Bis zu 100% Zuschuss für Abbruchmaßnahmen
Der Gemeinderat hat am 14.09.2016 beschlossen im Zuge des Prozesses „Innen gewinnen“ ein spezielles Abbruchprogramm für Abbruchimmobilien aufzulegen. Die innerörtlichen Erhebungen haben ergeben, dass zahlreiche Abbruchgebäude auf attraktiven Bauplätzen stehen. Mit dem Abbruchprogramm ist geplant, dass Eigentümer, bzw. Bauherren bis zu 100% Zuschuss für den Abbruch erhalten. Grundsätzlich wird angestrebt möglichst viele Grundstücke einer Wiederbebauung zuzuführen, da nach wie vor junge Paare und junge Familien in der Göge passende Baugrundstücke suchen. 


Wertsteigerung
Diese Förderung bedeutet eine erhebliche Wertsteigerung für die Eigentümer von Abbruchhäusern, da ohne diesen Zuschuss der Wert des Grundstücks i.d.R. Bodenwert abzüglich Abbruchkosten ist. Mit dem Förderprogramm kann praktisch der volle Bodenwert erlöst werden.

Junge Familien statt baufälliger Immobilien
Die gesellschaftliche Struktur verbessert sich in den Ortskernen, wenn dort wieder mehr junge Familien leben. Das Wohnumfeld, die Ortschaft und die gesamte Gemeinde gewinnen dadurch. Ohne Dorferneuerung gibt es langfristig nur Verlierer, da jeweils das Gegenteil der Entwicklung eintritt, also Leerstände und baufällige Immobilien.

Aktives Dorfmanagement
Durch aktive Bauherren und Eigentümeransprachen wurden durch den Dorfmanager Alexander Leitz im Auftrag der Gemeinde zu Beginn des Verfahrens 25 Projekte akquiriert. In den Fällen, in denen die Baufläche nach Abbruch zum Verkauf angeboten wurde, wurden gleichzeitig Bauinteressenten direkt auf die Objekte vermittelt. In Einzelfällen wurden die Objekte auch über die kommerziellen Online-Immo-Plattformen angeboten.

ELR-Sonderantrag
Mit einem ELR-Sonderantrag kann die Gemeinde für die Abbruchmaßnahmen 42% Zuschuss aus dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum erhalten. Die Chancen auf eine Bewilligung sind zudem deutlich höher, als wenn die Eigentümer jeweils Einzelanträge stellen. Vorbehaltlich der Zustimmung des Gemeinderats soll für das Jahr 2020 ein neuer Sammelantrag beim Land Baden-Württemberg gestellt werden. 

Kommunales Förderprogramm
Der Gemeinderat hat im Juli 2016 beschlossen eine erste Förderrunde für ein kommunales Programm für diesen Zweck aufzulegen. Die Förderrichtlinien für dieses Programm wurden vom Gemeinderat einstimmig beschlossen. Zusammen mit dem Landeszuschuss ist eine hohe Förderung von bis zu 100% möglich.

Abwicklung in 2017 bis 2019 
In den letzten zwei Jahren wurden 21 Projekte in den Ortskernen der Göge-Ortschaften gefördert. Insgesamt konnten dadurch bis heute über 2 Hektar baureife Fläche im Innenbereich geschaffen werden:

Architekt berät Eigentümer
Vor Entscheidung über einen Abbruch hat ein Architekt im Auftrag der der Gemeinde begutachtet, ob das Gebäude wirtschaftlich zu verwenden ist. Da es sich in der Regel um große Eindachhöfe handelte, war eine Sanierung nur mit unverhältnismäßig großem Aufwand möglich. Für die Eigentümer kam dies nicht in Frage,

Sind Sie unsicher, ob sich eine Modernisierung Ihres Gebäudes noch rentiert? Wir beraten Sie gerne unverbindlich und kostenlos auch mit Unterstützung des Architekten, der Ihr Gebäude begutachtet.

Da die Fälle alle unterschiedlich gelagert sind, empfehlen wir den Grundstückseigentümern eine unverbindliche Beratung, damit Sie sicher sind, dass Sie für Ihr Grundstück die optimale Entwicklung und die höchstmögliche Förderung erreichen können.

Kontakt, Auskünfte und Anmeldung zur Beratung:
Wirtschaftsförderer Alexander Leitz, Tel. 07371/961109
E-Mail: leitz(a)verwaltung-wirtschaft.de

Hauptamtsleiter Alexander Bea, Tel. 07572/760225
E-Mail: bea@hohentengen-online.de

Innen gewinnen
gefördert durch Baden-Württemberg
ELR

Kontakt

Gemeinde Hohentengen
Beizkofer Straße 57
88367 Hohentengen
Tel. 07572 / 760-20

Vier Länderregion Bodensee

© 2019 Gemeinde Hohentengen | neue partner - kommunikation & marketing

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen