Neue Corona-VO für Sportstätten und geplante Regelungen für Besuche in Pflefeeinrichtungen und Altenheime

11.05.2020

Neue Corona-VO für Sportstätten und geplante Regelungen für Pflegeeinrichtungen und Altenheime

Ab 11. Mai 2020: Nutzung Freiluftsportanlagen

Das Sozialministerium Baden-Württemberg gibt in der "Corona-Verordnung Sportstätten – CoronaVO Sportstätten" vom 8. Mai 2020 die Regelungen für den eingeschränkten Betrieb von Sportstätten bekannt.

Zusammenfassung der wesentlichen Inhalte:

  • Der Betrieb von Freiluftsporstätten ist ab dem 11. Mai 2020 für Trainings- und Übungszwecke wieder erlaubt. Auch das Sekretariat und die Toiletten dürfen benutzt werden.
  • Sporthallen dürfen weiterhin nicht genutzt werden.
  • Während der gesamten Nutzung ist ein Mindestabstand vom 1,5 Metern einzuhalten.
  • Die Flächen dürfen nur individuell oder in Gruppen von maximal fünf Personen genutzt werden. Bei größeren Flächen (z.B. Fußball- oder Golfplätze, Leichtathletikanlagen) sind maximal fünf Personen/1000 qm erlaubt.
  • Sport- und Trainingsgeräte müssen nach der Benutzung sorgfältig gereinigt und desinfiziert werden.
  • Kontakte außerhalb der Trainings- und Übungszeiten sind auf ein Mindestmaß zu beschränken.
  • Die Sportlerinnen und Sportler müssen sich bereits außerhalb der Sportanlage umziehen. Umkleiden und Sanitärräume, insbesondere Duschräume, bleiben geschlossen.
  • Für jede Trainings- und Übungsmaßnahme ist eine verantwortliche Person zu benennen, die für die Einhaltung der Regeln verantwortlich ist.
  • Die Namen aller Trainings- bzw. Übungsteilnehmerinnen und -teilnehmer sowie der Name der verantwortlichen Person sind in jedem Einzelfall zu dokumentieren.


Lesen Sie HIER die CoronaVO Sport vom 8. Mai 2020 im Detail.

Ab 18. Mai 2020: Besuche in Alten- und Pflegeheime, Einrichtungen für Menschen mit Behinderung

In seinem Schreiben vom 9. Mai 2020 an die betreffenden Einrichtungen gibt das Sozialministerium Details für die Lockerungen ab dem 18. Mai 2020 bekannt.

  • Ab dem 18. Mai 2020 sind Besuche wieder erlaubt.
  • Pro Bewohnerin und Bewohner ist pro Tag grundsätzlich ein Besuch erlaubt.
    Ausnahmen sind insbesondere für nahestehende Personen im Rahmen der Sterbebegleitung vorgesehen.
  • Besuche sind bei der Leitung der Einrichtung vorher anzumelden.
    Unangekündigte Besuche sind ohne Einverständnis der Einrichtung nicht möglich.
  • Die Einrichtung, falls erforderlich, die Zeitdauer der Besuche pro Bewohner festlegen. Ein Ablehnen eines Besuchswunsches ist zu begründen.
  • Besuche sind nur im Bewohnerzimmer, Besucherzimmern oder anderen geeigneten Besucherbereichen zulässig.
  • o Die Besucher müssen von der Einrichtung registriert werden.
  • o Einrichtungen können aus Gründen des Infektionsschutzes nur nach vorheriger Händedesinfektion betreten werden.
  • Besucherinnen und Besucher haben während des gesamten Aufenthalts in der Einrichtung eine nicht-medizinische Alltagsmaske zu tragen.
  • Ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen in der Einrichtung muss einhalten werden.

Lesen Sie HIER das Schreiben des Sozialministeriums vom 9. Mai 2020 im Detail.

Kontakt

Gemeinde Hohentengen
Beizkofer Straße 57
88367 Hohentengen
Tel. 07572 / 760-20

Vier Länderregion Bodensee

© 2020 Gemeinde Hohentengen | neue partner - kommunikation & marketing

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen