Empfehlung zum Umgang mit dem Corona-Virus

13.03.2020

Das Robert-Koch-Institut gibt für Reisende folgende Empfehlungen:

Wenn Sie sich innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet aufgehalten haben, unabhängig von Symptomen

  • vermeiden Sie unnötige Kontakte,
  • bleiben Sie nach Möglichkeit zu Hause.

Bei akuten respiratorischen Symptomen jeder Schwere mit oder ohne Fieber halten Sie sich an die Verhaltenshinweise zur Händehygiene, Husten- und Niesetikette:

  • Halten Sie beim Husten und Niesen Abstand zu anderen und drehen Sie sich weg;
  • halten Sie die Armbeuge vor Mund und Nase oder benutzen Sie ein Taschentuch,
    das sie sofort entsorgen (Husten- und Niesetikette),
  • waschen Sie sich regelmäßig die Hände gründlich mit Wasser und Seife;
  • vermeiden Sie das Berühren von Augen, Nase und Mund (Händehygiene) und
    suchen Sie nach telefonischer Anmeldung, unter Hinweis auf Ihre Reise, einen Arzt auf.

Nach Ihrer Einreise aus Gebieten, in denen COVID-19-Fälle vorkommen:

  • Wenn Sie innerhalb von 14 Tagen nach Einreise Fieber, Husten oder Atemnot entwickeln
  • vermeiden Sie unnötige Kontakte,
  • bleiben Sie nach Möglichkeit zu Hause,
  • halten Sie beim Husten und Niesen Abstand zu anderen und drehen Sie sich weg;
  • halten Sie die Armbeuge vor Mund und Nase oder benutzen Sie ein Taschentuch,
    das sie sofort entsorgen (Husten- und Niesetikette),
  • waschen Sie sich regelmäßig die Hände gründlich mit Wasser und Seife,
  • vermeiden Sie das Berühren von Augen, Nase und Mund (Händehygiene),
  • suchen Sie nach telefonischer Anmeldung, unter Hinweis auf Ihre Reise, einen Arzt auf.

Für alle weiteren Fragen zum Corona-Virus hat das Landesgesundheitsamt eine Hotline für Rat suchende Bürgerinnen und Bürger eingerichtet. Sie erreichen diese werktags zwischen 9 und 16 Uhr telefonisch unter 0711 904-39555.

Weitere Corona-Virus Hotlines: Bundesministerium für Gesundheit 030 346-465-100 sowie Unabhängige Patientenberatung Deutschland 0800 330-4615-32.

Regelmäßig aktualisierte Informationen finden Sie unter:

https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html
https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/NCOV2019/FAQ_Liste.html
https://www.auswaertigesamt.de/blob/2294930/3e6d6170c0b519a787e18daaa1806bda/ncov-data.pdf
https://sozialministerium.baden-wuerttemberg.de/de/gesundheit-pflege/gesundheitsschutz/infektionsschutz-hygiene/informationen-zu-coronavirus/

Bei weiteren Fragen stehen Ihnen Herr Bürgermeister Klaus Schellenberg (Tel.: 07461/9276-0), E-Mail: klaus.schellenberg@wurmlingen.de) sowie die Leiterinnen der Kindergärten, der Kleinkinderbetreuung und die Schulleitung der Konzenbergschule gerne zur Verfügung.

Wurmingen, 05. März 2020

Klaus Schellenberg
Bürgermeister

Kontakt

Gemeinde Hohentengen
Beizkofer Straße 57
88367 Hohentengen
Tel. 07572 / 760-20

Logo Vier Länderregion Bodensee

© 2020 Gemeinde Hohentengen | neue partner - kommunikation & marketing

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen