Der Bürgermeister informiert

26.06.2020

Bewältigung der Corona-Krise

Entsprechend den aktuellen Lockerungen der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg, starten in der nächsten Woche die Göge-Schule und unsere Kindergärten in eine Art „Normalbetrieb unter Pandemiebedingungen“. Alle Kinder sollen wieder diese Einrichtungen besuchen, allerdings gelten besondere Bestimmungen. Dies führt im Kindergarten Hohentengen leider dazu, dass das Betreuungsangebot zeitlich eingeschränkt werden muss. Nähere Erläuterungen erhalten die Eltern in einem Info-Brief.

Viele Eltern bewerten die Öffnung erleichtert als ein Schritt zur „Normalität“,es gibt aber auch vereinzelte Bedenken, es könnte damit eine zweite Ansteckungswelle ausgelöst werden. Letztlich haben wir in der Göge, wie alle Kommunen im Land, die staatlichen Vorgaben zu erfüllen. Ich danke den Leitungen und Pädagogen in der Göge-Schule sowie in den Kindergärten, die große Anstrengungen unternehmen, um die geltenden Verhaltens- und Hygieneregeln zu erfüllen, um diese Gefahr zu minimieren.

Auch im gesellschaftlichen Leben gibt es weitere Lockerungen. So wurden am Dienstag vom Landeskabinett folgende Änderungen der Corona-Verordnung beschlossen:

  • Ab dem 1. Juli dürfen sich im öffentlichen Raum nun genau wie im privaten Raum 20 Personen treffen. Die neue Verordnung unterscheidet dann nicht mehr zwischen privaten und öffentlichen Räumen.
  • Ab dem 1. Juli ist bei privaten Veranstaltungen mit nicht mehr als 1 0 Teilnehmenden kein Hygienekonzept mehr nötig. Dies gilt etwa für Hochzeitsfeiern, Taufen und Familienfeiern.
  • Ab dem 1. Juli sind Veranstaltungen mit bis zu 250 Personen möglich, wenn den Teilnehmenden für die gesamte Dauer der Veranstaltung feste Sitzplätze zugewiesen werden und die Veranstaltung einem im Vorhinein festgelegten Programm folgt. Also etwa Kulturveranstaltungen, Vereinstreffen oder Mitarbeiterversammlungen.
  • Ab dem 1. August sind Veranstaltungen mit weniger als 500 Personen wieder erlaubt.
  • Untersagt sind weiterhin Tanzveranstaltungen mit Ausnahme von Tanzaufführungen sowie Tanzunterricht und -proben.
  • Bis zum 31. Oktober sind Veranstaltungen mit über 500 Teilnehmenden weiter untersagt.
  • Abstandsregelungen und Maskenpflicht (Einkauf, ÖPNV) bleiben bestehen.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Peter Rainer
Bürgermeister

Kontakt

Gemeinde Hohentengen
Beizkofer Straße 57
88367 Hohentengen
Tel. 07572 / 760-20

Logo Vier Länderregion Bodensee

© 2020 Gemeinde Hohentengen | neue partner - kommunikation & marketing

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen