750.000 Euro Zuschuss für Rathaus

17.05.2018

Das Wirtschaftsministerium teilte Bürgermeister Rainer mit, dass die Gemeinde 750.000,-- Euro Zuschuss für das neue Rathaus erhält

Für den Umbau des ehemaligen Volksbank-Gebäudes zum Rathaus erhält die Gemeinde 750.000,-- Euro Zuschuss aus dem Landessanierungsprogramm. Bürgermeister Rainer freute sich sehr über diese hohe Förderzusage: "Das ist fast die von uns beantragte Summe. Mit dieser Zusage können wir den Umbau des Volksbankgebäudes zum Rathaus anpacken."  Die Gemeinde ist mit dem Hauptort Hohentengen im Landessanierungsprogramm (LSP). Zahlreiche strukturell sehr bedeutsame Maßnahmen konnten über dieses Förderprogramm in der Gemeinde bisher realisiert werden. So wurde zuletzt auch die Sanierung und Neugestaltung der Steige, der Hauptstraße sowie die aktuelle Sanierung der Schulstraße aus dem im Landessanierungsprogramm gefördert.


LSP

Herzlichen Dank für diese hohe Berücksichtigung sagen wir Frau Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut und den Entscheidungsträgern beim Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg sowie beim Regierungspräsidium Tübingen. Wir danken auch Frau Landrätin Bürkle und den beiden Landtagsabgeordneten des Landkreises Sigmaringen für ihre politische Unterstützung unseres Antrages, insbesondere „unserem“ Abgeordneten Klaus Burger.

Dank gilt auch den begleitenden Büros Schuler Trochtelfingen sowie dem Wirtschaftsförderer der Gemeinde, Alexander Leitz, der das Entwicklungskonzept für das Sanierungsgebiet erstellt hat. 

Peter Rainer 
Bürgermeister



>>> Programmverkündigung der Ministerin


Kontakt

Gemeinde Hohentengen
Beizkofer Straße 57
88367 Hohentengen

(07572) 7602-0
info@hohentengen-online.de

Vier Länderregion Bodensee

© 2018 Gemeinde Hohentengen | neue partner - kommunikation & marketing

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen