Gemeinde beauftragt Dienstleistungsbüro mit Aufgaben der Wirtschaftsförderung und Sonderaufgaben der Gemeindeentwicklung

14.01.2015

Die Wirtschaftsförderung ist eigentlich eine typische Bürgermeister-Aufgabe. Er steht im Austausch mit den Unternehmern und versucht vor allem bei konkreten Anliegen zu helfen. Leider lässt das dicht gedrängte Tagesgeschäft oft zu wenige Spielräume – hier kann der Wirtschaftförderer die Lücke schließen und die Kontaktpflege sowie die Unterstützung der Betriebe intensivieren.

Alexander Leitz(li.)  wird ab sofort Bürgermeister Peter Rainer (re.) bei der Wirtschaftsförderung unterstützen. zoom
Alexander Leitz(li.) wird ab sofort Bürgermeister Peter Rainer (re.) bei der Wirtschaftsförderung unterstützen.

Daneben müssen Kommunen im Ländlichen Raum sich mit neuen Konzepten darum bemühen, die örtliche Grundversorgung (Lebensmittel, Arzt und Apotheke) zu sichern. Zur Wirtschaftsförderung zählen außerdem die Außendarstellung der Gemeinde und das Aktivieren möglicher touristischer Potentiale unserer Gemeinde im „Bodensee-Hinterland“.
Wirtschaftsförderung heißt aber auch, dass eine Kommune sich als lebens- und liebenswerte Gemeinde positiv weiterentwickelt und für alle Altersgruppen attraktiv bleibt. Ein Schwerpunkt dieser weit zu fassenden ist die Dorf- und Innerortsentwicklung Da die Baugebietsentwicklung „auf der grünen Wiese“ immer schwieriger wird, müssen die innerörtlichen Potentiale genutzt werden, um möglichst im Dorf neue Bauplätze zu schaffen. Die Ergebnisse dieser Arbeit (z.B. Bestandsanalysen, Dorfentwicklungskonzepte) sind nach den aktuellen Richtlinien wichtige Grundlage für Förderanträge im Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum oder in anderen Förderprogrammen.
Vor diesem Hintergrund fasste der Gemeinderat mehrheitlich den Beschluss, für diese Aufgabe das Kommunalberatungsbüro Leitz Verwaltung + Wirtschaft aus Ertingen zu beauftragen. Es ist also keine neue Personalstelle der Gemeindeverwaltung sondern eine (zunächst bis Ende Juli befristete) Beauftragung eines externen Dienstleistungsbüros. Herr Diplom Verwaltungswirt (FH) Alexander Leitz war 16 Jahre Bürgermeister in Ertingen und hat sich nun (nach Rückzug aus der Kommunalpolitik) selbständig gemacht. Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung und seiner profunden Kenntnisse ist er für die breit angelegte Aufgabenstellung sehr gut geeignet (Kontaktdaten)

Kontakt

Gemeinde Hohentengen
Beizkofer Straße 57
88367 Hohentengen

(07572) 7602-0
info@hohentengen-online.de

Vier Länderregion Bodensee

© 2016 Gemeinde Hohentengen | neue partner - kommunikation & marketing